Lehrgang Soziale Verantwortung 2018-2020

Gestaltungskompetenz für den gesellschaftlichen Wandel


Die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse erfordern eine aktive Gestaltung, damit sich Lebensbedingungen und Perspektiven von Menschen weltweit entscheidend verbessern. Der Lehrgang befähigt, den gesellschaftlichen Wandel sozial verantwortlich und zukunftsfähig zu gestalten.

Der Lehrgang ist berufsbegleitend und bietet AkteurInnen des gesellschaftlichen Wandels einen Entwicklungsraum, um gesellschaftliche Entwicklungen zu analysieren, Alternativen zu prüfen, sozial-ethische Positionen zu erarbeiten und Kompetenzen zur Gestalung des gesellschaftlichen Wandels zu erwerben.

Besondere Bedeutung hat das gemeinsame Lernen mit Menschen aus unterschiedlichen europäischen Ländern und mit unterschiedlichem sozialen, politischen, kulturellen und religiösen Hintergrund.

Der Lehrgang findet in Kooperation mit verschiedenen NGOs und Bildungsakademien unterschiedlicher Parteien, Interessensorganisationen und Religionsgemeinschaften aus Österreich und anderen europäischen Ländern statt.

Der nächste Lehrgang startet am 1. Oktober 2018.

Ziele:

Die TeilnehmerInnen werden

Zielgruppen:

Zum Lehrgang eingeladen sind Personen, die als MultiplikatorInnen für die Entwicklung sozialer Verantwortung und die Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels wirksam werden sollen - ob in der Bildungsarbeit, in einer Leitungsfunktion oder als engagierte Personen in wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kirchlichen Organisationen bzw. Initiativen.

Inhalte und Termine:

MODUL 1
Mo 1.10. – Sa 6.10.2018
Wien, Kardinal König Haus
Zum Prozess sozialethischer Positionierung
Vom Bewusstsein zum transformativen Handeln
Entwicklung durch Dialog
 
  
MODUL 2
 
Politik im Wandel. Kontext und Alternativen
Do 13.12. - Sa 15.12.2108
Wien, Kardinal König Haus

  
MODUL 3
 
Alternative Ökonomie -
Solidarisches Wirtschaften
Do 28.2. – Sa 2.3.2019
Wien, Kardinal König Haus

  
MODUL 4
 
Kulturell-Religiöse Transformation als
Herausforderung für Demokratie

 

Do 25.4. – Sa 27.4.2019
Wien, Kardinal König Haus
MODUL 5
 
Solidarisches Europa
Do 13.6. – Sa 15.6.2019
Brüssel
  
MODUL 6
 

Perspektivenwechsel
Zwischenreflexion
Zukunftsorientierte Projektentwicklung

Di 17.9. – Sa 21.9.2019
Wien, Kardinal König Haus
  
MODUL 7
 
Methoden der Partizipation
Do 14.11. – Sa 16.11.2019
Wien, Kardinal König Haus
  
 MODUL 8 
 Methoden der Kooperation und KonfliktlösungDo 30.1. – Sa 1.2.2020
Wien, Kardinal König Haus
  
MODUL 9
 
Herausforderung Pluralität
Do 23.4. – Sa 25.4.2020
Sarajevo
  
MODUL 10
 
Projekte der Veränderung
Sozial-ethische Positionierung
Öffentliche Abschlussveranstaltung
Di 16.6. – Fr 19.6.2020
Wien, Kardinal König Haus
 

Detailinfos:

Download gesamte Infomappe>

Ort:

Der Lehrgang findet im Kardinal König Haus - Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas, 1130 Wien, Kardinal-König-Platz 3 statt. Der Lehrgang ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kardinal König Haus.

Lehrgangsleitung und -begleitung:

Mag.a Gabriele Lindner (Gesamtleitung), Dr.in Magdalena Holztrattner MA

Lehrgangsorganisation:

Konstanze Pichler: konstanze.pichler (AT) ksoe.at - 01-310 51 59 DW 72
Auf Wunsch senden wir Ihnen die Informationen über den Lehrgang auch postalisch zu. Bei Interesse einer Teilnahme am Lehrgang bitten wir Sie, ein Gespräch mit der Lehrgangsleitung zu vereinbaren.

Kosten:

TeilnehmerInnen-Beitrag: € 5.300,--
Stipendien können bei diözesanen Stellen beantragt werden. 

Weitere Informationen über Fördermöglichkeiten auf www.kursfoerderung.at. 

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Änderungen sind vorbehalten.

WBA-Logo   Logo Öcert 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Konstanze Pichler | +43 1 310 51 59 - 72
konstanze.pichler@ksoe.at

 

PDF Drucken E-Mail